.
Zur Baugeschichte der "Kleinen Kirche"
Das Innere der Kirche

Johanniskirche Plön - Altar Beim Betreten des Innenraums fällt besonders die gestalterische Einheit von Altar, Kanzel und Orgel ins Auge. Hier spürt die Gemeinde, wie alles gegenseitig aufeinander bezogen ist - der Altardienst, die Predigt, die musica sacra.
Wie das Äußere, so ist auch der Innenraum neugotisch überarbeitet worden, sichtbar an den Bankwangen, den Emporen und der Hohlkehle am Wand-Deckenübergang.

Das Bankgestühl stammt aus der Gründungszeit. Die früher verschließbaren Türen zeugen davon, dass die "Kirchenstühle" ehemals, weil Kirchensteuern unbekannt waren, an Gemeindeglieder gegen Entgeld "verkauft" wurden.

Powered by Papoo 2012
8235 Besucher